ALLE FAHRER DER FORMEL E IN DER ÜBERSICHT

Saison 1 (2014/15)
Saison 2 (2015/16)
Saison 3 (2016/17)
Saison 4 (2017/18)
Saison 5 (2018/19)
Saison 6 (2019/20)

Ma Qing HuaMa Qing Hua begann seine Motorsportkarriere 2005 in der asiatischen Formel Renault Challenge. Darüber hinaus debütierte er in Europa in der italienischen Formel 3000. Für das Team Astromega nahm er am Saisonfinale der Meisterschaft teil und erreichte den 27. Gesamtrang. Anfang 2006 nahm Ma für das chinesische A1GP-Team am Saisonfinale teil. Im weiteren Verlauf des Jahres trat er zu sechs Rennen der nordeuropäischen Formel Renault an und belegte den 25. Gesamtrang. Zuletzt fuhr Ma in der WTCC, wo er als erster Chinese ein FIA-Rennen gewinnen konnte. Dieses Kunststück gelang ihm gleich zweimal. 

Startnummer: 33
Geburtstag: 25.12.1987

Team(s)

Nio 333

Auto(s)

NIO FE-005

Statistiken

Fahrer-Meisterschaften
0
Rennsiege
0
Beste Rennplatzierung
11
ø Rennplatzierung
17
Podiumsplatzierungen
0
Pole-Positions
0
Super-Pole-Teilnahmen
0
Gruppensiege
0
ø Startplatz
18
Schnellste Runden
1
FANBOOSTs
0
Gesamtpunkte
0
Gefahrene Rennen
14
Gefahrene Rennrunden
468
Gefahrene Renndistanz
610,45 KM
Gefahrene Testtage
0
Gefahrene Testrunden
0
Gefahrene Testdistanz
0,00 M

Ergebnisse der Saison 6 (2019/20)

Rennen

Qualifying

2. Training

1. Training

P.
Fahrer
Gesamtzeit
Bestzeit
GW
Fanboost
23.
Ma Qing Hua
0
33
47:25.441
FL
1:23.027
21
2
0
DNF
Ma Qing Hua
0
25
34:56.582
FL
1:12.315
20
2
0
16.
Ma Qing Hua
0
39
47:09.523
FL
1:09.085
24
8
0
19.
Ma Qing Hua
0
30
48:16.492
FL
1:14.216
20
1
0
20.
Ma Qing Hua
0
33
46:53.945
FL
1:16.620
22
2
0

Saisonstart in Chile & Monaco-Comeback: Formel E veröffentlicht Rennkalender für WM ...

de:PM-SSC-Mexico-City-Race-Start
Tobias Bluhm, 19.06.2020 - 20:55
Die Formel E hat den vorläufigen Rennkalender für ihre allererste Weltmeisterschaftssaison 2021 präsentiert. Bei einer digitalen Konferenz des FIA-Weltmotorsportrates (WMSC) wurden am Freitag die Termine für die siebte Saison der Elektroserie beschlossen. Geplant sind insgesamt 14 Rennen in zwölf Städten, darunter ...

Offiziell: Rene Rast übernimmt Audi-Cockpit von Daniel Abt beim Formel-E-Sixpack in Berli ...

de:Rene-Rast-Audi-DTM
Timo Pape, 19.06.2020 - 09:00
Lange haben wir spekuliert, nun ist es offiziell: Der zweimalige DTM-Champion Rene Rast wird an der Seite von Lucas di Grassi die verbleibenden sechs Rennen der aktuellen Saison für Audi Sport ABT Schaeffler absolvieren. Das gab der bayerische Hersteller am frühen Freitagmorgen bekannt. Sofern er sich gut anstellt ...

NEUESTE KURZMELDUNGEN

08.06.
2020

ePod (Episode 154): 17-facher Superbowl

Gemeinsam mit dem "Race at Home"-Challenger ...
05.06.
2020

Senegal: Extreme E kündigt Umweltprojekt an

Die neue Elektroserie Extreme E will an jedem ...
05.06.
2020

Mahindra pflanzt Baum für jeden RaHC-Zuseher

Der indische Formel-E-Rennstall Mahindra ...
03.06.
2020

DEKM veröffentlicht Rennkalender 2020

Die Corona-Pandemie sorgt auch in der Deutschen ...
01.06.
2020

Ecclestone: "Hätte die Formel E begraben"

Als Geschäftsmann, Teambesitzer und Promoter ...



NÄCHSTE TERMINE

16.01.
2021

2021 Santiago E-Prix

Alle Details ansehen
13.02.
2021

2021 Mexico City E-Prix

Alle Details ansehen
26.02.
2021

2021 Diriyah E-Prix (1/2)

Alle Details ansehen
27.02.
2021

2021 Diriyah E-Prix (2/2)

Alle Details ansehen
13.03.
2021

2021 Sanya E-Prix

Alle Details ansehen

NEUESTE PODCASTS

08.06.
2020

ePod (Episode 154): 17-facher Superbowl

Gemeinsam mit dem "Race at Home"-Challenger ...
30.05.
2020

ePod (Episode 153): ABTsolute Wahnsinnswoche

Das ist ein echter Knaller: Audi setzt Formel ...
24.05.
2020

ePod (Episode 152): Mittagspause mit einem Champion

Der nächste Formel-E-Superstar im ePod: ...
18.05.
2020

ePod (Episode 151): Nicht so Fröhlich

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich ...
07.05.
2020

ePod (Episode 150): Jubiläum mit Daniel Abt

In der 150. Folge vom ePod beehrt uns Audi ...
Erstellt und geladen von fiCMS in nur 1019ms. - Jetzt mehr erfahren