Formel-E-Paddock trauert um Anthoine Hubert

Von Tobias Bluhm
am 01.09.2019 - 11:58

Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert in Spa-Francorchamps sitzt der Schock in der Welt des Motorsports tief. Der amtierende GP3-Meister erlag am Samstag seinen schweren Verletzungen, nachdem er im Formel-2-Hauptrennen auf der belgischen Rennstrecke schwer verunfallte. In den sozialen Netzwerken bekundeten auch Piloten aus dem Formel-E-Fahrerlager ihre Bestürzung und Anteilnahme.

"Erst jetzt konnte ich die Nachricht vom Tod von Antoine [sic] Hubert verarbeiten", twittert Lucas di Grassi (Audi). "Ich bin bestürzt. Zwar kannte ich ihn nicht persönlich, aber als Vater kann ich mir vorstellen, was die Familie gerade durchstehen muss. Meine Gedanken sind bei euch. Die ganze Motorsport-Familie ist bei euch."

"Ich bin sehr traurig. Ruhe in Frieden, Champion. Ich möchte seiner Familie mein tiefempfundenes Beileid aussprechen", fügt Huberts Landsmann Tom Dillmann (NIO) hinzu.

"Ich bin schockiert über die Nachrichten, die aus Spa kommen. Ein unglaubliches Talent ist viel zu früh von uns gegangen. Ruhe in Frieden Antoine [sic], alle unsere Gedanken sind in dieser entsetzlichen Zeit bei deiner Familie. Wir alle werden uns an dich erinnern", twittert Jaguar-Fahrer Mitch Evans. Der Neuseeländer fuhr vor einigen Jahren selbst in der Formel 2 (damals: GP2), nachdem er im Vorjahr die GP3 gewonnen hatte.

Anthoine Hubert pflegte seit Jahren enge Kontakte zu Spark Racing Technologies, die für das Chassis der Formel E verantwortlich zeichnen. Neben Porsche-Werksfahrer Frederic Makowiecki war er 2017 einer der ersten Fahrer, die das Gen2-Auto zu Testzwecken fahren durften. Der 22-Jährige konzentrierte sich damals vorrangig auf die Fahrzeug- und Batterieentwicklung und sammelte dabei wichtige Erfahrungen, die in die Entwicklung des aktuellen Formel-E-Fahrzeugs flossen.

Der offizielle Twitter-Account der Formel E gab ebenfalls ein Statement ab: "Wir schließen uns der gesamten Motorsport-Gemeinschaft an und drücken der Familie, den Freunden und dem Team von Anthoine Hubert, der heute tragischerweise verstorben ist, unser herzliches Beileid aus. Unsere Gedanken sind bei euch."

"Motorsport kann so gnadenlos sein", fügt Jerome d'Ambrosio auf Instagram hinzu. Der Mahindra-Fahrer teilte ein Bild von Huberts erstem Formel-2-Sieg in Monaco und schreibt: "So werden wir uns an dich erinnern, Anthoine. Ruhe in Frieden."

Auch Formel-E-Champion Jean-Eric Vergne (DS) richtete sich auf Instagram an seinen Landsmann. "Mir fehlen die Worte. Ich bin schockiert, vom Tod von Anthoine Hubert zu hören. Alle meine Gedanken sind bei seiner Familie und Angehörigen. Die Welt des Motorsports wird dich vermissen, Star Antoine [sic]."

Zahlreiche weitere Formel-E-Fahrer äußerten sich auf Twitter, Instagram oder Facebook zum Tod des Arden-Fahrers und bekundeten ihre Trauer. Auch e-Formel.de möchte an dieser Stelle sein Beileid ausdrücken.

Kommentare

Ihre Meinung ist gefragt. Hinterlassen Sie Ihren Kommentar und nehmen Sie teil an der Diskussion.

Noch kein Kommentar vorhanden. Sei der/die Erste, der/die einen verfasst.
Hinweise zum Datenschutz: Wir nehmen den Datenschutz nach EU-DSGVO ernst und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Dieses Formular sendet und validiert Ihre eingegebenen Daten per SSL. Sie haben die Möglichkeit einen anonymen Anzeigenamen zu vergeben. Anzeigename und Kommentar werden veröffentlicht. Zur Sicherheit wird Ihre IP-Adresse verschlüsselt in der Datenbank gepeichert. Weitere Hinweise zur Erhebung, Speicherung und Schutz Ihrer Daten erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Verwandte Artikel

Mercedes-Power für Monaco - Venturi Racing

Spacesuit-Media-Lou-Johnson-FIA-FormulaE-Test
Tobias Wirtz, 08.11.2019 - 16:55
Teil 4 unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de dreht sich um den einzigen monegassischen Rennstall der Formel E: Venturi Racing.

Konzeptstudie: DTM plant vollelektrische Tourenwagen mit 1.000 PS

DTM-Aston-Martin-Electric-Concept
Svenja König, 08.11.2019 - 09:36
Die DTM-Dachfirma ITR hat mit einer Konzeptstudie am Donnerstag für Aufsehen gesorgt und gezeigt, wie die Zukunft der DTM aussehen könnte. Dabei sollen elektrisch angetriebene Hochleistungsfahrzeuge zum Einsatz kommen, die kurzzeitig eine Leistung von bis zu 1.000 PS abrufen könnten. Die elektrische Energie könnte ...

Jaguar I-Pace eTrophy benennt 7 Fahrer, neue Pilotin für deutsches Team

Jaguar-I-Pace-eTrophy-Cars-Season-2-2019-20
Svenja König, 07.11.2019 - 14:11
Jaguar Racing hat im Rahmen der Vorsaison-Testfahrten der I-Pace eTrophy vergangene Woche in Bedford (England) die ersten sieben Fahrer der zweiten Saison bekanntgegeben. Wie der britische Premiumhersteller mitteilte, werden erneut die Teams Jaguar Brasil Racing mit Meister Sergio Jimenez, Jaguar China Racing, Saudi ...

Mit Haarspray für Daniel Abt: Audi schickt Formel-E-Fracht nach Saudi-Arabien

Audi-Fracht-Auto-Logistik-Saudi-Arabien
Timo Pape, 07.11.2019 - 08:58
Allmählich wird es ernst: Gut zwei Wochen vor dem ersten Rennen der neuen Formel-E-Saison 2019/20 haben insgesamt zehn Container und Boxen des Teams Audi Sport ABT Schaeffler Deutschland verlassen und sind nun auf dem Weg nach Saudi-Arabien, wo am 22. und 23. November die ersten beiden Rennen ausgetragen werden.

Porsche-Neuzugang Lotterer: "Ein Rückschritt, um zwei Schritte nach vorn zu machen"

Valencia-Porsche-Lotterer-Press-Conference
Tobias Bluhm, 06.11.2019 - 10:35
Der Wechsel von Andre Lotterer zum neuen Porsche-Team sorgte in der Sommerpause für ein regelrechtes Erdbeben auf dem Transfermarkt der Formel E. Der Abgang vom Meisterrennstall DS Techeetah ist für den Deutschen ein gewagter Schritt. Schließlich überlässt er nicht nur dem Ex-BMW-Piloten Antonio Felix da Costa ...

Neueinsteiger mit Erfahrung - Mercedes-Benz EQ Formula E Team

Spacesuit-Media-Jamie-Sheldrick-FIAFE-C-10-19
Tobias Wirtz, 05.11.2019 - 10:14
Im dritten Teil unserer großen Teamvorstellungsreihe auf e-Formel.de geht es heute zwar um einen neuen Formel-E-Teilnehmer. Große Teile der Mannschaft haben jedoch bereits in der vergangenen Saison unter dem Namen HWA Racelab Erfahrungen sammeln können: das Mercedes-Benz EQ Formula E Team.

Gen2.5: Facelift für aktuelles Formel-E-Auto kurz vor Finalisierung

Virgin-formula-e-car-smoking-tires-Valencia
Timo Pape, 04.11.2019 - 10:10
Die Konzeption des für die übernächste Formel-E-Saison (2020/21) geplanten Facelifts für das Gen2-Auto steht offenbar kurz vor der Fertigstellung. Wie die Kollegen von 'e-racing365' berichten, sollen sowohl die Frontpartie als auch das Heck des Einheitschassis eine "signifikante" optische Auffrischung erhalten.

Underdogs mit neuem Besitzer - Nio 333 FE Team

Spacesuit-Media-Lou-Johnson-FIA-FormulaE-Test
Tobias Wirtz, 03.11.2019 - 10:00
Im zweiten Teil unserer großen Teamvorstellungsrunde auf e-Formel.de geht es heute um einen chinesischen Rennstall, der nicht nur eine Fahrermeisterschaft gewinnen konnte, sondern auch schon diverse Umbenennungen hinter sich hat: das Nio 333 FE Team.

NEUESTE KURZMELDUNGEN

05.09.
2019

Formel E: Neues Teampersonal für Mahindra

Der Formel-E-Rennstall Mahindra Racing hat ...
02.09.
2019

Audi verkündet Datum für Auto-Vorstellung

Das deutsche Formel-E-Team Audi Sport ABT ...
28.08.
2019

DS Techeetah holt Beresford als Teammanager

Das amtierende Meisterteam der Formel E, ...
23.08.
2019

Managerin Barnaby verlässt I-Pace eTrophy

Marion Barnaby, die bisherige Managerin der ...
20.08.
2019

NIO trennt sich von Team- und Technikchef

Wie e-Formel.de aus gut informierten Kreisen ...



NÄCHSTE TERMINE

15.02.
2020

2020 CBMM Niobium Mexico City E-Prix

Alle Details ansehen
29.02.
2020

2020 Marrakesh E-Prix

Alle Details ansehen
21.03.
2020

2020 Sanya E-Prix

Alle Details ansehen
04.04.
2020

2020 Rome E-Prix

Alle Details ansehen
18.04.
2020

2020 Paris E-Prix

Alle Details ansehen

NEUESTE PODCASTS

14.01.
2020

ePod (Episode 137): Pinguin auf Pole-Position

Race-Week: Der Santiago E-Prix steht vor ...
16.12.
2019

ePod (Episode 136): Ungelegte Weihnachtseier

Das Jahr geht zu Ende, doch Themen gibt es ...
27.11.
2019

ePod (Episode 135): Diriyya E-Prix

Die ersten beiden Rennen der 6. Formel-E ...
17.11.
2019

ePod ( Episode 134): Noch 5 Mal schlafen

... und dann ist er endlich da, der Auftakt ...
03.11.
2019

ePod (Episode 133): Nur erwartete Probleme

Kippt der Chile-E-Prix? Ist Porsche zufrieden ...

Fahrerwertung | Saison 4 (2017/18)

1.

Sam Bird

Alle Details ansehen
25
2.

Edoardo Mortara

Alle Details ansehen
18
3.

Lucas di Grassi

Alle Details ansehen
18
4.

Andre Lotterer

Alle Details ansehen
18
5.

Daniel Abt

Alle Details ansehen
8
6.

Jean-Eric Vergne

Alle Details ansehen
4
7.

Antonio Felix da Costa

Alle Details ansehen
2
8.

Jerome d'Ambrosio

Alle Details ansehen
2
9.

Mitch Evans

Alle Details ansehen
2
10.

Alex Lynn

Alle Details ansehen
0
11.

Nick Heidfeld

Alle Details ansehen
0
12.

Tom Blomqvist

Alle Details ansehen
0

Alle ansehen

Teamwertung | Saison 4 (2017/18)

1.

Audi Sport ABT Schaeffler

Alle Details ansehen
26
2.

Envision Virgin Racing

Alle Details ansehen
25
3.

Alle Details ansehen
18
4.

ROKiT Venturi Racing

Alle Details ansehen
18
5.

DS Techeetah

Alle Details ansehen
6
6.

Mahindra Racing

Alle Details ansehen
2
7.

Panasonic Jaguar Racing  

Alle Details ansehen
2
8.

Nio 333

Alle Details ansehen
0
9.

Nissan e.dams  

Alle Details ansehen
0
Erstellt und geladen von fiCMS in nur 1490ms. - Jetzt mehr erfahren